Aktuelles

Impftermine des mobilen Impfteams in Hann. Münden im Januar 2022

Die Stadtverwaltung Hann. Münden informiert:

Weihnachtsbaumabfuhr und neuer Abfallkalender 2022

Am

17. Januar 2022

werden die Weihnachtsbäume, von jeglichem Schmuck befreit, abgeholt!

Sammelplätze:

Hemeln:

Anger / Trift
(Bitte keine Bäume mehr am Dreschschuppen ablegen)

Bursfelde:

Straße Klosterhof (Nähe Bushaltestelle)

Glashütte:

Bramburger Str. / Weserstr.


Außerdem ist der neue Abfallkalender 2022 der Abfallwirtschaft des Landkreis Göttingen verfügbar. Sie können die Abfallkalender unserer Ortschaften hier herunterladen:

Quelle: Abfallwirtschaft Landkreis Göttingen – Dort finden Sie auch weiterführende Informationen zur Abfallwirtschaft im Landkreis Göttingen.

Sprechstunde Ortsbürgermeister/Ortsheimatpfleger am 03. Januar 2022 fällt aus

Die nächste Sprechstunde des Hemelner Ortsbürgermeisters Thomas Baake und des Ortsheimatpfleger Volker Meng am Montag, den 03. Januar 2022, 19:00 Uhr – 20:00 Uhr im Gemeindebüro fällt aufgrund der aktuellen Infektionslage aus!

Die Korkannahme fällt somit auch aus!

Thomas Baake, Ortsbürgermeister

Volker Meng, Ortsheimatpfleger

Weihnachts- und Neujahrsgruß des Ortsrats

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Hemeln, Bursfelde und Glashütte,

das Jahr 2021 neigt sich in wenigen Tagen dem Ende entgegen.
Die nun schon fast zwei Jahre anhaltende Corona-Pandemie, verursacht durch den COVID-19-Erreger und seinen immer wieder neu auftretenden Mutationen – jetzt die gefährliche Omikron-Variante – hat unser Leben in vielen Bereichen grundlegend verändert. Wann wir wieder den uns gewohnten Lebensalltag aufnehmen können und ob er dann so aussieht wie vor der Pandemie, kann aktuell keiner genau voraussagen.
Lassen sie uns positiv denken und vor allem die von Experten und medizinischen Fachleuten vorgegebenen Ratschläge befolgen. Nur so kommen wir alle gemeinsam aus dieser derzeitigen Situation wieder heraus.

Bei den Kommunalwahlen im September dieses Jahres wurden für die Räte neue ehrenamtlich engagierte Menschen als Ratsfrauen und -männer gesucht. Viele haben sich als Kandidaten*innen zur Verfügung gestellt um sich in unserem demokratischen Gemeinwesen für andere einzubringen und zu engagieren. Ich danke ganz herzlich all denjenigen, die sich hierfür bereit erklärt haben. Naturgemäß werden aber nicht alle aufgestellten Kandidaten*innen dann auch in die Gremien, hier Ortsrat, Stadtrat und/oder Kreistag, gewählt. So hat auch der Ortsrat in Hemeln einige neue Gesichter bekommen. Alfred Urhahn, der als Ortsratsmitglied seit November 1996 auch die Funktion des Ortsbürgermeisters ausgeübt hat, und der im Vorfeld der Kommunalwahlen erklärt hatte, für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung zu stehen, Danke ich an dieser Stelle im Namen aller Bürger*innen recht herzlich für seine gute Arbeit und seinen 25-jährigen hervorragenden Einsatz zum Wohle unserer drei Ortschaften.

Auf der Konstituierenden Ortsratssitzung am 18.November wurden Ämter und Funktionen im Ortsrat wie folgt neu besetzt:
Thomas Baake (Ortsbürgermeister), Alfred Urhahn und Nils Bade (gleichberechtigte Stellvertretende Ortsbürgermeister). Weiter gehören dem Ortsrat noch Sylvia Flohr-Gerth, Andrea Krumsiek, Werner Jatho, Frederick Rudolph, Christina Voß und Dirk Wedekind an.
Wir alle gemeinsam werden uns in den nächsten fünf Jahren dafür einsetzen, dass unsere drei Ortschaften Hemeln, Glashütte und Bursfelde Orte mit Zukunft für unsere jüngeren Generationen werden und weiterhin für Jung bis Alt lebens- und liebenswerte Heimatorte sind und auch bleiben.

Ihnen/Euch allen wünscht der Ortsrat Hemeln trotz coronabedingter Einschränkungen ein möglichst frohes sowie besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.
Bleiben sie gesund!


Ihr/Euer Ortsrat Hemeln

Thomas Baake
Ortsbürgermeister

Über 2.000 Blumenzwiebeln in Hemeln gepflanzt

Alle reden vom Insektensterben und einer floristischen Verarmung unserer Gärten und öffentlichen Grünanlagen. Mitglieder des Kultur- und Naturfördervereins Hemeln e.V. wollen das ändern und pflanzten über 2000 verschiedene Blumenzwiebeln auf drei kleinen öffentlichen Grünflächen in Hemeln.

v.l. Frederick Rudolph, Nortrud Riemann, Volker Meng (Ortsheimatpfleger und Initiator der Aktion), Foto: Alfred Urhahn

Gepflanzt wurden Wildtulpen, Elfenkrokus, Puschkinien, Traubenhyazinthen und Blausterne. Weitere Pflanzungen sind für die Zukunft geplant. Allen Arten gemein ist, das sie sehr schön aussehen, das Dorfbild verschönern und den Insekten im Frühjahr als wichtige Nektar- und Pollenlieferanten für ihren Nachwuchs dienen. Des Weiteren handelt es sich um Arten, die sich später selber versamen und ausbreiten.

In Absprache mit den Kommunalen Diensten Hann. Münden sollen diese Flächen in Zukunft erst nach dem einziehen der letzten Blätter und später extensiv gemäht werden. Neben der Pflanzung der Blumenzwiebeln sollen sich so wieder insektenfreundliche Wildkräuter etablieren und die Insekten ebenfalls fördern.

Advent in Hemeln

Aktuelle Informationen (Stand: 16.12.2021) – bitte beachten:

Gottesdienste an Heiligabend:

16:00 Familiengottesdienst im Dreschschuppen (das Kinderkrippenspiel entfällt leider)

17:30 Christvesper im Dreschschuppen. Mit Pastorin Schweizer und dem Musikexpress.

Für die Gottesdienste an Heiligabend ist die Anmeldung online ab dem 16.12.2021 nötig. Bitte nutzen Sie diesen Link dazu: https://kgniemetalhemeln.gottesdienst-besuchen.de/
In Ausnahmefällen ist eine telefonische Anmeldung bei Familie Leppin möglich (05544/2679835).

Sitzgelegenheiten sind vorhanden und brauchen nicht mitgebracht zu werden.

Die Gottesdienste finden unter der 3G Regel statt. Das Einhalten von Abständen  und das Tragen von medizinischen Masken ist zwingend erforderlich. Familien werden gebeten, sich in den zugeordneten Sitzblöcken aufzuhalten.

Corona-bedingt wurden die folgenden Veranstaltungen abgesagt:

28.11.2021 1. Advent – Adventswanderung
03.12.2021 – Landfrauengottesdienst
05.12.2021 2. Advent – Vorweihnachtsprogramm auf der Fähre

12.12.2021 3. Advent – Adventsmusik auf dem Liederhof
18. und 19.12.2021 4. Advent – Adventskonzerte des Frauenchors und Musikexpress

Die Adventsandacht am 10.12.2021 findet statt.

(Bildnachweise: Hintergründe: www.unsplash.com/Unsplash Lizenz – Grafiken: publicdomainvectors.org/Public domain – Foto der Krippe: Andreas Noll)

Umfrage vom 1.-17. Dezember 2021 zur Zusammenarbeit von Reinhardshagen und Hann. Münden

19.12.2021: Die Umfrage ist inzwischen beendet. Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die zahlreiche Teilnahme! Allein an den vielen Rückmeldungen sehen wir, dass das Thema wichtig ist. Nun steht die Auswertung der Umfrage an, das Ergebnis wird im Frühjahr präsentiert.

Wie Sie vielleicht schon aus der Presse (siehe z.B. den HNA-Bericht vom 20.11.2021) entnommen haben, denken Hann. Münden und Reinhardshagen über eine Vertiefung der interkommunalen Zusammenarbeit nach. Dazu wird nun eine Umfrage für alle Bürgerinnen und Bürger durchgeführt.

Sie können über die folgenden Buttons direkt an der Umfrage teilnehmen:

Umfrage-Link für alle ab 16 Jahren „Umfrage zur Erreichbarkeit der täglichen Besorgungen und Wege“
Umfrage-Link für alle Teenager von 11-15 Jahren „Umfrage für Teens“
Hände; Quelle: www.unsplash.com

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Kräfte bündeln, um auch in Zukunft handlungsfähig zu bleiben – das ist eines der Hauptmotive, wenn Kommunen über Zusammenarbeit nachdenken. Über allem steht der Gedanke, den Bürgerinnen und Bürgern auch künftig eine liebens- und lebenswerte Kommune zu bieten.

Deshalb haben die Gemeindevertretung in Reinhardshagen und der Rat der Stadt Hann. Münden im Dezember 2020 den Beschluss zur Erstellung einer Machbarkeitsstudie zur Vertiefung der interkommunalen Zusammenarbeit gefasst.

Ziel ist es, zu prüfen, ob und welchen Bereichen es sich anbietet, dass die Kommunen sowohl in der Verwaltung als auch in der Nutzung der vorhandenen Infrastruktur näher zusammenzurücken. Das beginnt beim Hochwasserschutz und endet im Tourismus.

Diesseits und jenseits der Weser gibt es Vorzüge, die noch intensiver gemeinsam genutzt werden könnten: Reinhardshagen ist der Einkaufsort, der für viele Hemelner in Sichtnähe zu erreichen ist. Weiterhin gibt es mehrere Land- und Facharztpraxen, Apotheken sowie weitere Infrastruktur und viele Arbeitsplätze. In Hemeln wird das reichhaltige Kulturangebot und die aktive Mitarbeit in sehr vielen Vereinen auch von den Reinhardshägern genutzt.

Um in der Studie auch die derzeitige Nutzung der Infrastruktur und auch den Nutzen einer ergänzenden Querungsmöglichkeit zwischen den Orten Hemeln und Reinhardshagen darstellen zu können, benötigen wir Ihre Hilfe: Wir möchten Sie gerne befragen, wo und wie oft Sie Ihre regelmäßigen Besorgungen betätigen. Selbstverständlich zu 100 % anonym.

Dazu haben wir eine Umfrage erstellt, die entweder online oder händisch ausgefüllt werden kann. Wie komme ich an den Fragebogen?

Der Fragebogen ist online aufrufbar und ausfüllbar. Zusätzlich wird der Fragebogen in Reinhardshagen und in Hemeln verteilt.

Wenn Sie den Fragebogen auf Papier ausfüllen, können Sie diesen Fragebogen bei den Herrn Urhahn oder Herrn Wedekind in Hemeln abgeben oder direkt in den Briefkasten des Gemeindebüros einwerfen. Die Bürgerinnen und Bürger in Reinhardshagen können Ihren ausgefüllten Fragebogen direkt in der Gemeindeverwaltung abgeben.

Die Bürgerumfrage startet am 01. Dezember 2021 und endet am 17. Dezember 2021. Auch die Abgabefrist läuft am 17. Dezember 2021 ab.

Parallel zur Umfrage der ab 16-Jährigen findet eine reine Online-Umfrage bei den 11- 15-jährigen Teens statt, die online abrufbar ist. Auch hier startet die Umfrage am 01. Dezember 2021 und endet am 17. Dezember 2021.

Bitte nehmen Sie sich ca. 5 Minuten Zeit und beantworten Sie die Fragen. Ihre Antworten helfen uns bei der Einschätzung und sie fließen als Gesamtergebnis in die Machbarkeitsstudie ein. Damit wir auch in Zukunft gut an der Oberweser leben.

Ihr Fred Dettmar (Bürgermeister Reinhardshagen)

Ihr Thomas Baake (Ortsbürgermeister Hemeln)

Ihr Tobias Dannenberg (Bürgermeister Hann. Münden)

Sprechstunde Ortsbürgermeister/Ortsheimatpfleger am 06. Dezember 2021 fällt aus

Die nächste Sprechstunde des Hemelner Ortsbürgermeisters Thomas Baake und des Ortsheimatpfleger Volker Meng am Montag, den 06.Dezember 2021, 19:00 Uhr – 20:00 Uhr im Gemeindebüro fällt aufgrund der aktuellen Infektionslage aus!

Die Korkannahme fällt somit auch aus!

Thomas Baake, Ortsbürgermeister

Volker Meng, Ortsheimatpfleger

Sitzung des Ortsrat Hemeln am 18.11.2021

Stadt Hann. Münden
Postfach 1528
34335 Hann. Münden

Öffentliche Bekanntmachung

Hiermit lade ich zur konstituierenden Sitzung des Ortsrates Hemeln für die Wahlperiode 2021-2026 am Donnerstag, den 18.11.2021, um 19:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus im OT Hemeln, Sandweg 12, 34346 Hann. Münden ein.

Um den Gesundheitsschutz aller anwesenden Personen aufgrund der Corona Pandemie Rechnung zu tragen und zu beachtende Mindestabstände einzuhalten, ist die Anzahl der Plätze für Zuhörerlnnen gegenüber der üblicherweise möglichen Anzahl begrenzt. Es besteht die Verpflichtung im Gebäude und Sitzungsraum eine Mund-Nasen-Bedeckung im Sinne der Nds. Corona-Verordnung bis zum Erreichen des Sitzplatzes zu tragen.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit
  2. Feststellung der Tagesordnung
  3. Verabschiedung von ehemaligen Ortsratsmitgliedern
  4. Pflichtenbelehrung und Verpflichtung der Ortsratsmitglieder
  5. Wahl der Ortsbürgermeisterin / des Ortsbürgermeisters sowie Regelung der Vertretung
  6. Berichte des Ortsbürgermeisters und des Bürgermeisters
  7. Fahren und Parken auf Wirtschaftswegen
  8. Neubestellung eines Erbbaurechtes an dem Grundstück Gemarkun Hemeln Flur 5 Flurstücke 168/1, 170/1 und 171/1, insgesamt 14.975 m², Campingplatz Hemeln, Unterdorf 34, 34346 Hann. Münden
  9. Einwohnerfragestunde
  10. Mitteilungen und Anfragen

Hann. Münden, 05.11.2021

gez. Alfred Urhahn
Ortsbürgermeister

Informationen zum Volkstrauertag am 14.11.2021

Heldenhain, Hemeln

Am Sonntag, den 14. November 2021, ist Volkstrauertag. Die gemeinsame Gedenkfeier der Ortsteile Hemeln, Glashütte und Bursfelde findet in diesem Jahr um 11:00 Uhr am Ehrenmal „Heldenhain“ statt.

Ab 10.30 Uhr besteht ein Fahrdienst ab dem Gemeindebüro.

Umrahmt wird die Feierstunde vom Musikexpress, dem Männergesangverein „Concordia“ und den Abordnungen der Hemelner Vereine und Verbände. Im Anschluss erfolgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal Bursfelde.

Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind zur Gedenkfeier unserer Ortschaften herzlich eingeladen!

Hann. Münden, 04.11.2021

gez. Alfred Urhahn
Ortsbürgermeister