Aktuelles

Sitzung des Ortsrat Hemeln am 29.09.2020

Stadt Hann. Münden
Postfach 1528
34335 Hann. Münden

Öffentliche Bekanntmachung

Hiermit lade ich zur Sitzung des Ortsrates Hemeln am Dienstag, den 29.09.2020, um 19:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus im OT Hemeln, Sandweg 12, 34346 Hann. Münden ein.

Um den Gesundheitsschutz aller anwesenden Personen aufgrund der Corona-Pandemie Rechnung zu tragen, ist die Anzahl der Plätze für ZuhörerInnen gegenüber der üblicherweise möglichen Anzahl begrenzt. Für das Gebäude besteht für BesucherInnen grundsätzlich die Verpflichtung des Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit
  2. Feststellung der Tagesordnung
  3. Genehmigung des Protokolls der Sitzung des Ortsrates Hemeln am 07.11.2019
  4. Berichte des Ortsbürgermeisters und des Bürgermeisters
  5. Bestellung eines neuen ehrenamtlichen Ortsheimatpflegers
  6. Bebauungsplan Nr. 076 “Sandweg” im Ortsteil Hemeln einschließlich örtlicher Bauvorschriften – Anhörung des Ortsrates
  7. Einwohnerfragestunde
  8. Mitteilungen und Anfragen

Hann. Münden, 17.09.2020

gez. Urhahn
Ortsbürgermeister

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Hann. Münden

Quelle: HNA, Ausgabe vom 22.08.2020

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Hann. Münden:

https://www.hann.muenden.de/Rathaus-Politik/Bauen-Wohnen/Bauleitplanung/Aktuelle-Bauleitplanverfahren

NDR zeigt den Hemeln-Film “Heimat ist… op’n Dörp”

Am Sonntag, den 23. August 2020 zeigt der NDR ab 11:30 den Film “Heimat ist… op’n Dörp” von Marcus Fischötter aus dem Jahre 2016. Der NDR schreibt dazu:

Hemeln schaut zuversichtlich in die Zukunft. Das Dorf konnte den Trend, dass die Bewohner in die Stadt ziehen, stoppen. Ein Grund dafür: Das ausgeprägte “Wir-Gefühl”.

NDR Fernsehen

Wer nicht bis Sonntag warten will, kann sich den Film bereits jetzt im Internet ansehen:

https://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Heimat-ist-opn-Doerp-Hemeln,sendung457702.html

DRK Blutspende-Termin am 19. August 2020 #missingtype

Blutspendetermin am Mittwoch, den 19. August 2020 zwischen 16:00 und 19:30 Uhr in der W_lter-Kühne-H_lle in Hemeln, S_ndweg 12.

#missingtype

Während der Corona-​​Krise haben Menschen in der gesamten Bundesrepublik eindrucksvoll bewiesen, dass sie da sind, wenn es darauf ankommt. Diese Hilfsbereitschaft und gelebte Solidarität gilt es jetzt auch in den zurückkehrenden Alltag zu integrieren und in Form von Blutspenden für unsere Mitmenschen in den Kliniken spürbar werden zu lassen. Patientinnen und Patienten sind rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr auf überlebenswichtige Blutspenden angewiesen.
L_ssen Sie uns den Zus_mmenhalt weiter stärken und _uch künftig d_für S_rge tr_gen, fürein_nder d_ zu sein.
Wir spenden unsere As, Bs und Os und möchten auch Sie als Blutspende-​Botschafter gewinnen: Lassen Sie die Buchstaben A, B und O aus Namen und Texten verschwinden.

Aktuelle Informationen aufgrund von Covid-19

“Die durch die Behörden erlassenen Ausnahmegenehmigungen zur Durchführung von Blutspendeterminen sind mit strikt einzuhaltenden Vorsichtsmaßnahmen verbunden. Die notwendigen Maßnahmen werden umgesetzt:

  • Rückstellung bei Reisen in Risikogebiete sowie Länder außerhalb Deutschlands
  • Möglichkeiten zur Handdesinfektion
  • Fieber messen an der Aufnahme
  • Sicherheitsabstände im Wartebereich und zwischen den Spendeliegen
  • Reduzierter Spenderimbiss
  • Tragen eines Mundschutzes

Bei Betreten des Spendelokals, werden alle Spender dazu angehalten, die Möglichkeiten zurt Handdesinfektion zu nutzen. Generell kommen nur Menschen zur Blutspende, die sich gesund und fit fühlen. Wir bitten ausdrücklich alle, die sich krank fühlen, das Spendelokal erst gar nicht zu betreten. Das Fiebermessen bereits an der Anmeldung gibt zusätzliche Sicherheit.”

Hemeln – _ei uns ist immer etw_s l_s #missingtype

Die Kirmes 2020 fällt leider aus, aber….

Liebe Hemelnerinnen und Hemelner,

im Dreschschuppen können wir in diesem Jahr unsere traditionelle Kirmes leider nicht feiern. Trotzdem wollen wir an diesem Wochenende nicht ganz auf die Kirmesstimmung im Dorf verzichten. Bei unserer letzten Reinigungsaktion am Dreschschuppen kam die Idee auf, dass man an dem Wochenende doch zumindest die Ortsfahnen an den Häusern aufhängen könnte! Eine tolle Idee, tragt sie bitte im Dorf weiter.

Auch der Musikexpress will das traditionelle „Gesundheiten-Spielen“ am Kirmessonntag, 12. Juli 2020, durchführen!

Ab 9.00 Uhr werden die Gruppen, unter Einhaltung der „Corona-Vorgaben“, wieder im Dorf spielen! Für alle Hemelnerinnen und Hemelner eine gute Gelegenheit, sich mit den Nachbarn zu einem Gartenzaungespräch zu verabreden und auch den Musikern einen Obolus zukommen zu lassen!

Gesundheiten-Spielen, Juli 2014 (Foto: Andeas Noll)

O-Ton Frank Baake: Nie war das Gesundheiten-Spielen so wichtig wie heute!

Wie freuen uns auf den Sonntagvormittag!

DANKE MUSIKEXPRESS!

Viele Grüße und bleibt gesund!

Alfred Urhahn
Ortsbürgermeister

DRK Blutspende-Termin am 20. Mai 2020

Die Blutspendemeisterschaft geht in die zweite Runde…

Mehr unter https://www.blutspendemeister.de/

Blutspendetermin in Hemeln am 20. Mai 2020 zwischen 16:00 und 19:30 Uhr in der Sporthalle.

Da bereits etliche Termin in anderen Ortschaften wegen ungeeigneten Räumlichkeiten abgesagt werden mussten, freuen wir uns, dass der Blutspendetermin in Hemeln stattfinden kann, da die Durchführung für die Versorgung sehr wichtig ist.

Aktuelle Informationen aufgrund von Covid-19

“Die durch die Behörden erlassenen Ausnahmegenehmigungen zur Durchführung von Blutspendeterminen sind mit strikt einzuhaltenden Vorsichtsmaßnahmen verbunden. Die notwendigen Maßnahmen werden umgesetzt:

  • Rückstellung bei Reisen in Risikogebiete sowie Länder außerhalb Deutschlands
  • Möglichkeiten zur Handdesinfektion
  • Fieber messen an der Aufnahme
  • Sicherheitsabstände im Wartebereich und zwischen den Spendeliegen
  • Reduzierter Spenderimbiss
  • Tragen eines Mundschutzes

Bei Betreten des Spendelokals, werden alle Spender dazu angehalten, die Möglichkeiten zurt Handdesinfektion zu nutzen. Generell kommen nur Menschen zur Blutspende, die sich gesund und fit fühlen. Wir bitten ausdrücklich alle, die sich krank fühlen, das Spendelokal erst gar nicht zu betreten. Das Fiebermessen bereits an der Anmeldung gibt zusätzliche Sicherheit.”

Allgemeine Informationen zur Blutspende

Blutspender sind „Lebensretter“. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden. Eine Vielzahl von Patienten verdankt ihr Leben fremden Menschen, die ihr Blut freiwillig und uneigennützig spenden. Neben Unfallopfern und Patienten mit Organtransplantationen sind vor allem Krebspatienten auf Blutpräparate angewiesen.

Jeden Tag werden in Deutschland etwa 15.000 Blutspenden benötigt. Dazu organisieren die DRK- Blutspendedienste in Deutschland rund 43.000 Blutspendetermine im Jahr. Nach strengen ethischen Normen – freiwillig, gemeinnützig und unentgeltlich. Das DRK deckt auf dieser Grundlage mehr als 75 Prozent der Blutversorgung in Deutschland ab.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Mehrfachspender können nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienst NSTOB bis zu einem Alter von 72 Jahren (bis zum 73. Geburtstag) spenden. Frauen können 4-mal, Männer sogar 6-mal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 8 Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender/innen ihren gelben oder digitalen Unfallhilfe- und Blutspenderpass sowie einen amtlichen Lichtbildausweis. 

Absage der Feierlichkeiten am 1. Mai 2020 in Hemeln

Freundschaftsclub „Lindenbrüder“ Hemeln e.V.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Liebe Vereinsmitglieder,

auf Grund der noch immer angespannten Lage in Bezug auf die aktuell grassierende COVID-19-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens hat der Freundschaftsclub „Lindenbrüder“ Hemeln e.V. entschieden, das traditionelle „Maibaumaufstellen“ am Hemelner Dreschschuppen in diesem Jahr abzusagen.

Der Vorstand wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Vereinsmitgliedern und deren Familien einen schönen 1. Mai und weiterhin viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

Nachruf Herr Walter Henckel

Am 07. April 2020 ist

Herr

Walter Henckel

im Alter von 87 Jahren verstorben.

Der Verstorbene war bis zu seiner schwerwiegenden Erkrankung im vergangenen Jahr fast 50 Jahre lang ehrenamtlich als Ortsheimatpfleger der Ortschaft Hemeln tätig.
In dieser Zeit hat er durch seine große Fachkunde und Liebe zu seiner Wahlheimat Hemeln maßgeblich zur Entwicklung des heutigen Dorfbildes beigetragen und Hemeln zu unvergessenen Erfolgen bis auf Bundesebene beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ wesentlich begleitet.

Rat und Verwaltung der Stadt Hann. Münden und der Ortsrat der Ortschaft Hemeln werden dem Verstorbenen in Dankbarkeit ein ehrendes Andenken bewahren.

Stadt Hann. Münden
Harald Wegener
Bürgermeister

Ortsbürgermeister
Alfred Urhahn
Ortsrat Hemeln

Mitteilung vom Ortsrat Hemeln zum Coronavirus

Hann. Münden/Hemeln, 27.03.2020

An alle Hemelner, Glashütter und Bursfelder Mitbürgerinnen und Mitbürger

Das Coronavirus gefährdet ausnahmslos alle Menschen weltweit!

Wir bedanken uns bei allen, dass das alltägliche Leben – trotz aller Einschränkungen – bei uns noch funktioniert!

  • Beim Kirchenvorstand und Tanja Mundt, dass ein Lebensmittelbringdienst für alle Risikopersonen und alleinstehende ältere Menschen organisiert wurde!

    Telefonischer Kontakt: Gabriele Leppin, Tel.: 0 55 44 / 2 67 98 35
  • für die medizinische Versorgung,
  • für die Versorgung in den Senioren- und Pflegeheimen,
  • bei den Mitgliedern der Feuerwehr, Polizei und allen Rettungsdiensten
  • und bei allen die uns helfen, dass das alltägliche Leben noch funktioniert!

Viele Grüße und bleibt gesund!!

Alfred Urhahn
Ortsbürgermeister



Wichtige Information der Kirchengemeinde Hemeln-Bursfelde

Alle Veranstaltungen der Kirchengemeinde Hemeln-Bursfelde sind bis auf Weiteres abgesagt:

  • Kindergottesdienste
  • Flötengruppen
  • Seniorennachmittage
  • Gottesdienste

Beerdigungen finden nur noch im engsten Familienkreis am Grab statt.

Zu den Gottesdienstzeiten und am Karfreitag werden die Kirchenglocken geläutet.

Der Kirchenvorstand